NUR EIN PAAR KLICKSIN NUR 5 MINUTEN ZU IHRER WUNSCHHEIZUNG

Heizungsanlage Vaillant

Die Heizungsanlage Vaillant, welche Kunden über www.dieheissmacher.de erhalten können, steht in verschiedensten Ausführungen für diverse Energieträger zur Verfügung. Mit dem mini-BHKW ecoPOWER 20.0 können Eigenheimbesitzer sogar ihren eigenen Strom erzeugen.

Wer sind die Heissmacher?

Das Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung berät die Kunden zur Auswahl einer neuen Heizungsanlage, übernimmt die Komplettinstallation, sorgt für die Optimierung und wartet auch bestehende Heizungen. Auch vollständige HomeTech-Schnittstellen integrieren die Heissmacher. Hierfür arbeiten sie mit versierten Partnern zusammen. Die Montage-Teams sind auf den Austausch von Heizungsanlagen und den hydraulischen Abgleich spezialisiert. Die Leistungen der Heissmacher stehen bundesweit zur Verfügung. Ein Schwerpunkt bildet zweifellos die Beratung zu den gängigen Förderungen für eine neue Heizung. Eine Möglichkeit wäre das KfW-Programm 430, bei dem die Kunden 15 % der Kosten (bis 30.000 Euro pro Wohneinheit) erhalten können. Die KfW fördert Maßnahmenpakete, mit denen der KfW-Effizienzhaus-Standard erreicht wird, aber auch Einzelmaßnahmen wie den Austausch der Heizungsanlage. Die Förderung können Privateigentümer und Ersterwerber von sanierten Häusern und Wohnungen erhalten. Diese Förderung muss rechtzeitig beantragt werden, hierzu beraten die Heissmacher ihre Kunden. Neben einem sehr günstigen Kredit gewährt die KfW auch hohe Tilgungszuschüsse. Auch vom BAfA gibt es Förderungen für bestimmte Maßnahmen. Der Fokus im Bereich der Heizungsanlagen liegt auf Solarkollektoren für die Warmwasseraufbereitung und für Heizwärme. Aber auch einen Kesseltauschbonus können Kunden vom BAfA erhalten.

Heizungsanlage Vaillant: mehr Komfort bei weniger Kosten

Das Unternehmen Vaillant Group gehört zu den führenden Anbietern von Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik. Ein Schwerpunkt ist der Einbezug von regenerativen Energien. Es gibt vom Hersteller, der sich aus dem 1874 gegründeten Installationsbetrieb des Düsseldorfers Johann Vaillant entwickelte, unter anderem:

  • Öl-, Gas- und Pelletheizkessel 
  • Solarthermie- und Photovoltaikanlagen
  • Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser
  • Wärmepumpen
  • KWK-Anlagen und miniBHKWs
  • Brennwertheizgeräte
  • intelligente Regelungen

Den Hasen trägt Vaillant seit 1899 in seinem Logo, der Gründer entdeckte die Vorlage als Zeichnung in einer katholischen Monatszeitschrift und erwarb die Rechte an dem Bild. Diese Markenstrategie hat sich bis heute bewährt, im D.A.C.H.-Gebiet ist Vaillant sehr prominent. 1894 meldete Johann Vaillant sein erstes Patent für einen Gasbadeofen mit geschlossenem System an, es folgten und folgen bis heute zahllose Innovationen. Die kompakte wandhängende Ausführung dieses ersten Gasbadeofens folgte kurz darauf, auch heute noch sind solche kompakten Wandsysteme eine Spezialität von Vaillant. Die ausgefeilten Vaillant-Produkte wurden vielfach ausgezeichnet, wobei renommierte Tester - auch die Stiftung Warentest - die technologische Vorreiterrolle ebenso wie die hohe Effizienz, das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis und designerische Leistungen würdigten. Letztere bescherten dem Hersteller schon mehrmals den red dot design award. Zu den Innovationen bei der Heizung gehört unter anderem die zeoTherm Systemkombination, bei der Solarthermie mit einer Zeolith Heizung gekoppelt wird. Das mini-BHKW ecoPOWER 20.0 produziert sogar Strom und kommt in größeren Wohnanlagen zum Einsatz. Es basiert auf einer konsequenten Gas-Brennwertnutzung und amortisiert sich sehr schnell - schon im vierten Betriebsjahr kann der Betreiber einen Gewinn erzielen. Der eigene Strom kann ein Haus in Richtung energetische Autarkie führen. 


Die Heizungsanlage Vaillant installieren die Monteure der Heissmacher schnell, professionell und kostengünstig.

totop